10 Tipps für Bogensport Einsteiger

10 Tipps für Bogensport Einsteiger

April 15, 2019 0 Von Bogensport

Wer sich für den Bogensport interessiert, aber noch nie zuvor Kontakt mit einem Pfeil und Bogen hatte, für den haben wir hier 10 Einsteiger Tipps zusammengetragen.

1. Bogensportverein suchen

Bogensportvereine gibt es in allen Regionen Deutschlands. Sie bieten auch oft Schnupperkurse für Neulinge und Interessierte an. Hier können Sie die ersten Pfeile schießen und Sie bekommen einen Eindruck von Bogensport.

2. Trainer helfen beim Einstieg

Erkundigen Sie sich schon beim ersten Kontakt im Verein, ob ein Trainer vor Ort zur Verfügung steht. Häufig lohnt es sich, eine längere Anreise in Anspruch zu nehmen, wenn Sie dann langfristig auch Unterstützung von einem Trainer bekommen können.

3. Beratung bei der Wahl der Ausrüstung

Der Trainer oder auch andere Vereinsmitglieder können Sie zu Beginn beraten, wenn es um die Wahl der richtigen Ausrüstung geht.

4. Bogensportfachgeschäfte helfen

Einsteiger sollten ihre erste Ausrüstung in einem Bogensportfachgeschäft kaufen. Nur hier werden die Komponenten so zusammengestellt, dass sie zueinander passen. Bestellungen im Internet sind nur erfahrenen Sportlern zu empfehlen.

5. Leihbögen aus dem Fachhandel

Im Fachhandel gibt es oft die Möglichkeit einen Leihbögen zu bekommen. Die Preise für ein halbes Jahr sind erschwinglich und häufig werden sie beim Kauf eines Bogens angerechnet. Der Händler prüft anhand eines Augendominanztests, ob Sie einen Rechts- oder Linksbogen benötigen.

6. Am Anfang einen Bogen mit niedrigem Zuggewicht

Wählen Sie zu Beginn einen Bogen mit einem möglichst niedrigen Zuggewicht. Dies hilft am Anfang beim erlernen einer sauberen Schießtechnik. Das Zuggewicht kann dann im Laufe des Trainings z.B. auch über Leihbogenprogramme schrittweise erhöht werden.

7. Lassen sie sich ein Fachgeschäfte empfehlen

Auch hier können ihnen die Vereinsmitglieder oder der Trainer vor Ort helfen und ihnen ein Fachgeschäft in der Nähe empfehlen.

8. Beginnen sie mit einem Recurvebogen

Starten Sie zunächst mit einem Recurvebogen. Lernen Sie die Schießtechnik und wenn Sie ein anderer Bogentyp interessiert, können Sie später immer noch den Bogen wechseln.

9. Mittelteil kaufen – Wurfarme leihen

Wenn Sie unbedingt schon einen eigenen Bogen haben möchten, kaufen Sie nach einer Beratung zunächst nur das Mittelteil und arbeiten mit Leihwurfarmen. Bis Sie Ihr endgültiges Zuggewicht erreicht haben, wird es selbst bei intensivem Training mehrere Jahre dauern.

10. Hören sie auf ihren Trainer

Tipps bekommt man in den Vereinen von vielen, manchmal wird man damit regelrecht überhäuft. Sie sollten sich aber zunächst nur auf die Hinweise ihres Trainers konzentrieren und arbeiten sie mit ihm Schritt für Schritt an der Verbesserung ihrer Schießtechnik.